Vergiss mein nie - Mit Erinnerungen die Trauer gestalten

Der Emmora Buchtipp zu "Vergiss mein nie - Mit Erinnerungen die Trauer gestalten"

Praktische Tipps für die persönliche Trauerarbeit

Dieses Buch führt einen an alles heran, was ein trauerndes Herz über Erinnerungen wissen muss. Ansätze aus der Trauerarbeit, Psychotherapie und systemischen Arbeit, nehmen hier den Fokus auf Erinnerungen und werden in schönen, innovativen Ideen an den Leser weitergegeben. Anschaulich und klar formulieren die Autorinnen Anemone Zeim und Madita van Hülsen, ganz praktische Gestaltungsmöglichkeiten für die persönliche Trauerarbeit. Ein wirklich schönes Buch mit viel Kreativität und dadurch ein unverzichtbarer Ratgeber für die Erinnerungsarbeit innerhalb der eigenen Trauer.

Hier geht es zum Shop von "Vergiss mein nie" und zum gleichnamigen Buch!

Weitere Artikel lesen

Das könnte Dich auch interessieren.

7 Dinge, die ich gern vorher über Trauer gewusst hätte

Warum wir etwas über Trauer wissen sollten, bevor sie uns erwischt.

Suizid und die kirchliche Trauerfeier

Wie man als Bestatter mit Suizid umgeht -Teil 3

Mir macht der Tod Mut

Am 28.12.2014, vormittags gegen 11 Uhr bin ich verstorben. Das Letzte, an das ich mich erinnern kann, ist, wie mein Kreislauf zusammen gebrochen ist. Es fühlte sich an, wie das Fallen in der steilsten Achterbahn, die man sich nur vorstellen kann. Dann war Totenstille.