Memento Tag 08.08.2020

Als einen schönen Abschluss gibt es ein Videobotschaft von Thea Dietrich. Sie ist Transformations-Therapeutin aus der Praxis Himmelblau aus Hamburg und schenkt uns ihre Gedanken zur Unendlichkeit.

Vielleicht hat euch die Endlichkeitswoche zum Memento-Tag 2020 inspiriert. Möglicherweise gab es einen prägnanten Satz oder einen guten Gedanken, den ihr mitnehmt. Dann ist alles, was wir wollten bereits erreicht. Ihr sollt die Konfrontation mit dem Lebensende als eine unvermeibare aber genau so friedvolle Begegnung sehen können. Das wünschen wir von Herzem jeden und deswegen gibt es unser Magazin mit all den Menschen, die euch erzählen wie sie mit der Endlichkeit leben und sie annehmen.

Wir danken euch für jeden mutigen Kommentar, jedes bewusste “Like” und eure Offenheit sich mit den Themen Tod, Trauer und Sterben auseinanderzusetzen.Als einen schönen Abschluss gibt es ein Videobotschaft von Thea Dietrich. Sie ist Transformations-Therapeutin aus der Praxis Himmelblau aus Hamburg und schenkt uns ihre Gedanken zur Unendlichkeit. Und ja- es macht so viel Sinn, wenn wir dabei trotzdem über Endlichkeit reden, denn nichts ist schwarz und weiß.

Einen erfüllenden 08.08.2020 euch allen!Euer Emmora Team Hier geht es zum Video!

Weitere Artikel lesen

Das könnte Dich auch interessieren.

Trauerfloristik - Ein Zusammenspiel aus Formen, Blumen und der Schleife

Es ist eine Tradition und ein allseits bekannter Brauch, Blumen zur Trauerzeremonie und am Grab des verstorbenen Menschen niederzulegen. Die Auswahl der Blumen mag oft noch leicht fallen aber welche Art des Arrangements passend ist, kann man schwer einschätzen, weil man über den Blumenschmuck für Gräber so wenig weiß. Das ändern wir jetzt!

7 Dinge, die ich gern vorher über Trauer gewusst hätte

Warum wir etwas über Trauer wissen sollten, bevor sie uns erwischt.

Suizid und die kirchliche Trauerfeier

Wie man als Bestatter mit Suizid umgeht -Teil 3