Die Bestattungsverfügung

Selbstbestimmt entscheiden, wie die eigene Bestattung aussehen soll!

Wünsche für den Abschied festhalten

Drei gute Gründe für eine Bestattungsverfügung

pictogram
Individuell und selbstbestimmt
Du entscheidest, wie Deine Bestattung aussehen soll und planst alles nach Deinen Wünschen.
pictogram
Angehörige entlasten
Du hast bereits alles zu Lebzeiten geregelt und entlastest damit Deine Liebsten in einer herausfordernden Zeit.
pictogram
Einfach und transparent
Du kannst die Verfügung in wenigen Schritten erledigen und bist Dein Leben lang abgesichert.

Die Bestattungsverfügung - alles auf einen Blick

Jetzt als PDF herunterladen

Bestattungsverfügung kostenlos erhalten

1. Bestattungsverfügung zur Vorsorge

Mit der Emmora Bestattungsverfügung werden alle pragmatischen und persönlichen Wünsche für die eigene Bestattung festgehalten. Es ist die umfassende Willenserklärung, mit welcher alle Details wie Beisetzungsort, Gestaltung der Abschiedszeremonie, Bestattungsart und vieles mehr festgelegt wird. Mit unserer Vorlage für die Bestattungsverfügung wird ein wichtiger Teil der Vorsorge geregelt und Angehörige werden durch die hilfreichen Informationen bestmöglich entlastet.

2. Warum eine Bestattungsverfügung hinterlegen?

Gute Gründe für eine Bestattungsverfügung

  • Du entscheidest selbstbestimmt über Deinen Abschied

  • Persönliche und emotionale Entlastung - Du hast es geschafft!

  • Familie & Freunde fokussieren sich im Trauerfall auf das Wesentliche - den Abschied und die Trauer

3. Die Bestattungsverfügung in 3 Schritten abschließen

1. Schritt: Bestattung planen

Zunächst gilt es, das Fundament für alle weiteren Entscheidungen zu treffen. Welche Beisetzungsart ist gewünscht? Wie möchte man und wo möchte man beerdigt werden. Wer ist die Vertrauensperson, die sich um die ganzen Vorkehrungen und Wünsche kümmert, wenn es soweit ist? Außerdem geht es in diesem ersten Punkt der Bestattungsverfügung auch um alle Angaben zur auserwählten Grabart, der passenden und individuellen Sarg- oder Urnenwahl, gewünschten Grabbeigaben und zur favorisierten Gestaltung von Trauerkarten sowie einer Todesanzeige.

Bei Fragen rund um Bestattungsarten und Beisetzungsmöglichkeiten sind wir natürlich jederzeit da, um dich zu beraten! Damit du ein unverbindliches Angebot erhältst oder mehr über Vorsorge am Lebensende wissen möchtest, steht dir unser Emmora Kundenservice jederzeit kostenfrei zur Seite!

2. Schritt: Trauerfeier planen

Ebenso wie wir die schönen Feste, wie z.B. unsere Geburtstage zelebrieren, so sollten auch die Feiern am Lebensende der Persönlichkeit eines Menschen gerecht werden. Hier gibt es Vieles zu planen! Den perfekten Überblick zum Thema Trauerfeier liefert die Bestattungsverfügung auch hierzu. Ob ein stiller Abschied oder eine Mottoparty- alles ist möglich. Von der Auswahl der Musik oder eines Trauermusikers über die Gästeliste bis hin zum Blumenschmuck, kann hier alles verbindlich festgelegt werden.

3. Schritt: Organisation & finanzielle Vorsorge

Sowohl ein Treuhandkonto oder aber auch eine Sterbegeldversicherung dienen zur Finanzierung der eigenen Bestattung. Bereits abgeschlossene Vorkehrungen hierzu, können ebenfalls in der Bestattungsverfügung festgehalten werden. Wenn dazu Fragen bestehen oder eine finanzielle Vorsorge noch nicht getätigt wurde, können wir hierbei gerne beratend behilflich sein und alles mit dir gemeinsam besprechen.

4. Dokumente und digitaler Nachlass

Wichtige Verfügungen und eine Vertrauensperson, die den digitalen Nachlass verwalten soll, runden die Bestattungsverfügung ab. Auch hier ist mit wenigen, benötigten Angaben eine weitere, organisatorische Last von den Schultern der Angehörigen genommen.

Bestattung planen?

Informiere Dich jetzt über den Ablauf mit Emmora!
Wir sind Emmora

Unser Team ist jederzeit
für Dich da!

Wir unterstützen Dich persönlich und individuell bei der Bestattungsplanung und begleiten Dich Schritt für Schritt.

Alles zum Thema Abschied: Unser Emmora Magazin